2020

Knappenverein 1923 Sevelen

Protokoll

der Jahreshauptversammlung 29.02. 2020

ab 17.00 Uhr in der „Linde“.

 

 

Um 17.06 Uhr begrüßte der 2. Vorsitzende Willy Tillmanns 23 anwesende anwesende Mitglieder in Vertretung des im letzten Monat verstorbenen Vorsitzenden Hans Jürgen Daum mit unserem Traditionsgruß „Glückauf“ und eröffnete die Jahreshauptversammlung.

 

Die Tagesordnung wurde durch die Versammlung einstimmig genehmigt.

 

Willy Tillmanns forderte die Mitglieder auf, sich zu Ehren der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder, insbesondere unseres 1. Vorsitzenden Hans Jürgen Daum, sich von den Plätzen zu erheben und ihnen in einer Schweigeminute zu gedenken.

Folgende Kameradinnen und Kameraden sind im abgelaufenen Berichtszeitraum von uns gegangen:

Im August 2019: Stefanie Düe, Helmut van den Berg und Erwin Schwartz, im September 2019: Dr. Heinz Fronhoffs, im Dezember 2019: Hans Kupczak und im Januar 2020: Michael Wolters und Hans Jürgen Daum.

 

Unter Top 4 wurde dann das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung vom 30. März 2019 von unserem 1. Schriftführer Ludger Ingendahl verlesen und einstimmig genehmigt.

 

Unter dem Tagesordnungspunkt 5 gab der 2. Vorsitzende den Geschäftsbericht ab. Er berichtete über rund 40 verschiedene Aktivitäten des Vorstandes im abgelaufenen Jahr. Darunter waren sicherlich unsere Sommerkirmes mit Festumzug, die Landeskirchschicht in Geldern, der Familienabend, die Ringbarbarafeier in Sevelen und unsere im letzten Jahr sehr gut besuchte Nikolausfeier im Dezember die herausragenden Ereignisse. Auch die vielen kleinen Anlässe, wie runde Geburtstage, Ehejubiläen etc. sind immer mit ehrenamtlichem Engagement aller Vorstandsmitglieder verbunden und bedeuten viel Arbeit.

 

Top 6 war der Kassenbericht unseres 1. Kassierers Rainer Gottschling. Er verlas die Einnahme- und Ausgabesituation des Vereins, wobei die größten Posten wie in jedem Jahr der Familienabend und die Nikolausfeier waren. Aber auch die Ringbarbarafeier schlugen hier ordentlich zu Buche. Trotz aller dieser Veranstaltungen konnte in diesem Jahr ein positives Ergebnis für den Verein verzeichnet werden.

 

Darauf folgte der Bericht der Kassenprüfer, die unserem Kassierer eine ordnungsgemäße Führung der Kasse bestätigten und die Entlastung des Kassierers und des gesamten Vorstandes beantragten, die daraufhin auch unter der Enthaltung des Vorstandes einstimmig erfolgte.

 

Top 9 – Aussprache über die Berichte

Es wurde keine Aussprache zu den jeweiligen Berichten gewünscht. Der 2. Vorsitzende Willi Tillmanns freute sich besonders, dass er einige neue Mitglieder im Knappenverein auf der Versammlung persönlich begrüßen konnte. Die anwesenden neuen Mitglieder Rita Ingendahl, Markus Schirf und Markus Weidensdörfer stellten sich kurz dann vor.

 

Unter Top 10 standen sodann die Neu- bzw. Ergänzungswahlen zum Vorstand an.

 

10a) 1. Vorsitzender

Da der 1. Vorsitzende Hans Jürgen Daum leider in diesen Jahr verstorben ist, musste für 1 Jahr ein neuer Vorsitzender gewählt werden, da Hansi das Amt noch ein Jahr lang hätte ausüben sollen. Hierfür wurde Ludger Ingendahl vorgeschlagen und einstimmig von der Mitgliedern gewählt. Der neue 1. Vorsitzende nimmt die Wahl an und bedankt sich für das große Vertrauen.

 

10b) 2. Vorsitzender

Willy Tillmanns wollte ursprünglich aus Altersgründen sein Amt zur Verfügung stellen, aufgrund der neuen Situation eines neuen 1. Vorsitzenden und durch gutes Zureden seiner anderen Vorstandskollegen hat er dann angeboten, das Amt des 2. Vorsitzenden für weitere 2 Jahre auszuüben. Die Wahl erfolgt einstimmig. Der 2. Vorsitzende nimmt die Wahl an und bedankt sich ebenfalls für das Vertrauen.

 

10c) 1. Kassierer

Da als Vorschlag aus der Versammlung nur die Wiederwahl unseres Kameraden Rainer Gottschling erfolgte, und auch er sich bereit erklärte, diese Aufgabe für weitere 2 Jahre zu übernehmen, erfolgte auch diese Wahl einstimmig bei eigener Enthaltung. Rainer Gottschling nahm die Wahl an und auch er bedankte sich für das Vertrauen.

 

10d) Da der bisherige 1. Schriftführer Ludger Ingendahl nunmehr in das Amt des 1. Vorsitzenden gewählt wurde, musste ein neuer 1. Schriftführer gewählt werden.

Die aus der Versammlung vorgeschlagene Vorstandskollegin Monika Beniers nahm die Wahl an und bedankte sich für das Vertrauen, auch 2 Ämter in diesem Verein ausfüllen zu können.

 

10e) Ältestenrat

Die bisher im Ältestenrat tätigen Mitglieder Paul Jetten, Jürgen Paul, Gerd Ingendahl und Horst Hennig stellten sich wieder zur Verfügung und wurden einstimmig im Block gewählt.

 

10f) Fähnriche

Die bisherigen Fähnriche Norbert Neersen, Erich Trattler, Klaus Meurer und Willy Tillmanns wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neu gewählt wurden zudem Markus Schirf und Markus Weidensdörfer.

 

10g) Kassenprüfer

Kassenprüfer Holger Hennig scheidet in diesem Jahr turnusmäßig aus. Für ihn wurden in der Versammlung folgende Vorschläge unterbreitet:

Siegfried Seidel und Rita Ingendahl.

Da Siegfried Seidel auf eine Kandidatur verzichtete, wurde Rita Ingendahl bei eigener Enthaltung einstimmig zur Kassenprüferin gewählt.

 

Top 11 Anträge

Es wurde die Frage eingeworfen, ob es evtl. möglich wäre, für öffentliche Auftritte wie zum Beispiel den Kirmesumzug Westen anzuschaffen, da damit zu rechnen sei, dass die Sommer zukünftig immer heißer würden und die Kameraden zudem immer älter und die Teilnahme in „voller Montur“, also im Bergmannskittel doch sehr anstrengend sei. Zudem könnten dann auch die zahlreich neu eingetretenen Frauen im Zug mitziehen, ohne zu sehr herauszustechen.

Es wurde beschlossen, dass der Vorstand sich dieses Vorschlages annimmt und Erkundigungen, über die hierfür zu erwartenden Kosten einholt, darüber berät und in einer evtl. neu anzusetzenden Mitgliederversammlung über die Ergebnisse informiert und dann ggf. eine Entscheidung getroffen werden soll.

 

Top 12 Aktivitäten

Aktivitäten im Jahr 2020:

28. Juni Kirmesfestumzug in Sevelen

13. September Landeskirchschicht in Kamp-Lintfort einschl. Besuch der Landesgartenschau

19. September Familienabend in der Linde

05. Dezember Ringbarbarafeier in Kevelaer

13. Dezember Nikolausfeier mit Kasperltheater in Sevelen im Vereinslokal Zur Linde

 

Verschiedenes:

Von Siegfried Seidel kam nochmals der Vorschlag, nunmehr endgültig die Satzung des Vereins zu überarbeiten und dann von der Versammlung genehmigen zu lassen. Auch damit wird sich der Vorstand in seiner nächsten Sitzung beschäftigen.

 

Der neue 1. Vorsitzender Ludger Ingendahl beschäftigt sich bereits seit einiger Zeit damit Material zu sammeln, um für das 100-jährige Jubiläum unseres Knappenverein Sevelen im Jahr 2023 eine Chronik zu erstellen. Er bat die Anwesenden ihn dabei zu unterstützen. Wer noch alte Unterlagen, Fotos, Zeitungsartikel oder sonstige interessante Dinge aus unserem jetzt 97-jährigen Vereinsleben hat, möge sich bitte melden. Diese Bitte gilt im Übrigen auch für die Bevölkerung in Sevelen und Umgebung, denn manchmal hilft auch der Zufall und es finden sich Dinge im Nachlass von Verwandten, die früher Mitglieder in unserem Knappenverein waren.

 

Die Jahreshauptversammlung wurde um 18.29 Uhr mit unserem Traditionsgruß „Glückauf“ sowie dem Singen des Steigerliedes und der Verkostung des Bergmannsschnapses beendet.

 

Monika Beniers

Schriftführerin
 

Diese Vereins-Homepage wurde mit Homepage-Baukasten.de erstellt.
Eigene Vereinshomepage anmelden